#when in vienna – Swing Kitchen

Swing Kitchen

Das Swing Kitchen ist ein Restaurant, dass bei keinem Wien Besuch fehlen darf. Selbst wenn man selber kein Veganer ist. In meinem Freundeskreis bin ich die einzige Veganerin, aber jeder ist diesem Lebensstil sehr aufgeschlossen, was ich ungemein schätze. Die meisten sind noch nicht einmal VegetarierInnen sondern ganz klassische Omnivore. Jeder von diesen Freunden (auch Familie) war begeistert und jedem hat es wirklich gut geschmeckt.

Das Swing Kitchen wurde 2015 von Charly Schillinger eröffnet und fährt mit einem einzigartigen und extrem nachhaltigen Konzept wirklich sehr gut. So gut, dass sie bereits expandieren konnten (einmal direkt am Naschmarkt in der Operngasse und einmal in der SCS). Was einem sofort auffällt, wenn man das Restaurant betritt ist, die unglaublich entspannende Atmosphäre, die sehr stark an die späten 20iger Jahre erinnert. Dazu trägt auch die Musik sowie das, wie soll man es nennen, Styling der Mitarbeiter, bei.

Was ich ganz besonders großartig finde, ist dass die Verpackungen alle biologisch abbaubar bzw. kompostierbar sind und kein Plastik verwendet wird (auch wenn das bei den Trinkbechern auf den ersten Blick denken könnte). Auch das Bestell- und Abholsystem finde ich richtig gut gelungen. Was auch auffallend angenehm ist, ist dass durch die hervorragende Lüftung weder ein Bratfettgeruch noch andere Essensdüfte wahrnehmbar sind, obwohl alles in einer halboffenen Küche gezaubert wird.

Ich habe im Swing Kitchen auch das erste mal vegane „Chicken McNuggets“ gegessen und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie geflasht ich war. Ich habe seit knapp 6 Jahren kein Fleisch mehr gegessen, aber diese kleinen Dinger …. Gott, ich habe echt gedacht, ich esse echtes Fleisch. Die Konsistenz, der Geschmack. So verrückt. Ich brauche normalerweise keine „Fleischersatzprodukte“, da ich irgendwie das Konzept dahinter nicht verstehe, denn wenn ich mich entscheide vegetarisch oder vegan zu leben, dann mache ich das doch wegen den Tieren, ergo wegen dem Fleisch. Also warum sollte ich dann Dinge essen, die aussehen wie Schnitzel und Co.? Bei den Burgerpatties vom Swing Kitchen sieht man zum Glück, dass es auch nicht gewollt wurde, das es aussieht wie Fleisch (gut, vielleicht beim Vienna Burger, denn dort ist ein „Schnitzel“ drauf). Das wäre dann auch noch so ein Pluspunkt ^^

Also wenn ihr in Wien seit, unbedingt dort vorbei schauen und genießen ♥

Schottenfeldgasse 3 / 1070 Wien

Mo – So 11:00 – 22:00 / auch an Feiertagen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s