#Gedankensalat – Am Weltfrauentag

... , Mainzelmädchen, Einhörner : So feiert das Netz den WeltfrauentagHeute ist internationaler Weltfrauentag. Ein Tag, an dem Frauen im Mittelpunkt stehen sollten. An dem jede Frau wertgeschätzt wird. An dem sie so sein kann wie sie möchte. An dem es egal ist, ob sie 10 kg zu viel wiegt oder für ihre Cellulite von den Medien und der Gesellschaft verachtet wird. Ein Tag, an dem sich Frauen gegenseitig unterstützen, sich gegenseitig wertschätzen und aufrichten sollten. Ein Tag an dem jedes Mädchen zur Schule gehen kann wenn sie das möchte. Ein Tag an dem jedes Mädchen und jede Frau laut NEIN sagen darf, wenn sie gegen ihren Willen verheiratet und sexuell missbraucht wird. Ein Tag an dem wir Frauen der Mittelpunkt sind. Wir müssen uns nicht klein machen und uns verstecken. Wir sind stark, unabhängig und mutig. So wie jeder Mann da draußen. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich es irgendwie seltsam finde, dass es dafür extra einen Tag im Jahr geben muss. Warum kann nicht jeder Tag Frauentag sein? Sind wir nicht auch die restlichen 364 Tage im Jahr einzigartig, begehrens- und liebenswert? Haben wir nicht jeden Tag das Recht darauf zu sagen was wir gerade denken oder fühlen? Haben wir nicht jeden Tag darauf über unseren Körper selber zu bestimmen und ohne Angst das Haus zu verlassen?

Leider sind alle diese Dinge in so vielen Teilen der Welt (selbst bei uns !) für Frauen (egal ob Mädchen oder erwachsende Frau) nicht gegeben. Dabei sind sie doch auch nur Menschen aus Fleisch und Blut. Sie haben ein Recht darauf zu leben und zu lieben wie sie das möchten. Sie haben ein Recht auf Selbstbestimmung. Ich benutzte jetzt man die Worte eines großartigen Mannes, der schon 1963 sagte: Ich habe einen Traum … 

Ich habe einen Traum, dass eines Tages die Menschen in dieser kranken Welt aufwachen und erkennen, dass Mädchen und Frauen gleichwertig sind. Sie müssen nicht beschützt und klein gehalten werden nur um ihre „Reinheit“ zu bewahren. Sie dürfen Sex haben so viel und so oft sie wollen und sie sind dadurch keine Schlampen. Sie dürfen einen kurzen Rock tragen ohne als Freiwild zu gelten, das jeder angrapschen darf so wie es ihm passt. Sie dürfen heiraten wen sie wollen, egal welche Religion sie haben bzw. welcher Religion ihr auserwählter Traumprinz hat. Sie dürfen sich gegen ein Kind entscheiden, wenn sie sich noch nicht bereit dafür fühlen oder aus jedem anderen Grund. Ihr Körper gehört ihnen und sonst niemandem. Sie dürfen Politikerin, Physikern, Nobelpreisträgerin oder Hausfrau werden. Alle Türen sollen ihn offen stehen und zwar zu gleichen Konditionen wie Männern. Es wird immer so viel von Gleichberechtigung geredet, aber wo ist sie denn wenn man sie braucht? Wo sind die gleichen Gehälter? Wo ist das Verständnis, wenn eine Frau nach einer Schwangerschaft wieder arbeiten möchte? Wo sind die wirklichen Zahlen wenn es um Vergewaltigungen und erzwungene Heiraten geht? Wo sind die Täter wenn es um Ehrenmorde geht? Wo sind die ganzen Nobelpreisträgerinnen? Wer von Gleichberechtigung reden möchte, der sollte sie wirklich schaffen. Und zwar nicht nur für Frauen sondern für alle Benachteiligten. Das betrifft auch Schwule, Lesben, Transexuelle, anders Farbige und anders Denkende. Jeder hat das Recht zu leben und nur weil er oder sie anders ist als man selber, heißt das doch nicht das er dadurch ein schlechterer Mensch ist. Angst ist der schlechteste Ratgeber wenn es um Menschenkenntnis geht. Angst lähmt und macht blind. Angst lädt Populisten ein sich breit zu machen und das darf niemals wieder in Europa passieren. Leider nimmt es in vielen Ländern schon seinen Lauf. Dieser Frauentag ist meiner Ansicht auch dazu da zu zeigen, dass wir keine Angst zu haben brauchen. Diese Welt wird sich immer weiter drehen, auch ohne uns, aber wenn wir noch viele Jahre auf ihr wandeln wollen, dann brauchen wir Veränderung. Und zwar Veränderungen, die alle Minderheiten mit einschließt. Veränderungen die uns alle näher zu einander bringt und in der wir von einander lernen können anstatt uns zu bekriegen.

Dies sind einfach nur meine Gedanken aber es wäre schön zu erfahren was ihr denkt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s