#Essplatz – Die besten Olivenbrötchen der Welt ♥

Heute kommt mal ein etwas anderer Post von mir. Aber ich habe seitdem wir in unsere neue Wohnung gezogen sind das unabdingbare Bedürfnis öfter zu kochen und zu backen. Irgendwann im letzten Jahr hat meine Mama mir ein wunderschönes Backbuch geschenkt „Die Kunst vegan zu backen“ von Axel Meyer. Darin stehen wirklich köstliche Rezepte (vor allem die Nussecken und halt die Olivenbrötchen kann ich euch ans ♥-chen legen)!

Da bei so vielen meiner Freunde und natürlich auch bei mir ^^ diese Brötchen so gut angekommen sind, dachte ich, warum nicht mit euch dieses Genusserlebnis teilen? Ich habe das Rezept ein bisschen umgeändert, denn so passt es für mich am beste 🙂

Was ihr benötigt (für 8 große oder 14 kleine Brötchen):

  • 600 g Weizenmehl oder Mehl eurer Wahl – Im Originalrezept stehen 150 g Dinkelmehl, 100 g Kamutmehl und 350 g Weizenmehl.
  • 1 Würfel Bio-Frischhefe (um Längen besser als Trockenhefe)
  • 375 ml Wasser
  • 50 g schwarze und grüne Oliven ohne Stein

1) Das Mehl in eine große Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und darin die Hefe in etwas lauwarmen Wasser auflösen. Dann das restliche Wasser allmählich unterkneten, bis der Teig elastisch ist und sich gut formen lässt. Dann den Teig abdecken und an einem warmen Ort ungefähr 20-30 Minuten gehen lassen.

2) Die Oliven abtropfen lassen, mit einem Küchenpapier trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.

3) Dann die Oliven auf den Teig geben und verkneten. Danach den Teig noch einmal auf einer bemehlten Fläche durchkneten, zu einem Strang formen und mit einer Teigkarte ungefähr gleich große Stücke abteilen.

3) Die Teigstücke noch einmal schön verkneten, auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzten und nochmals zugedeckt 10 – 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen) und dann für ungefähr 20 Minuten goldbraun backen.

Es kann sein, dass euer Backofen etwas länger oder kürzer braucht. Am besten nach 10 Minuten nachschauen ^^

4) Am besten schmecken sie wirklich, wenn sie noch ganz bzw. etwas warm sind. Gut passt Avocado dazu. Einfach mit Salz und Pfeffer würzen und vielleicht noch mit Gurke und Tomate garnieren.

Dieses Rezept ist aus dem Backbuch „Die Kunst vegan zu backen“ von Axel Meyer und befindet sich auf der Seite 47.

Viel Spaß beim nachbacken und genießen ♥

Advertisements

2 thoughts on “#Essplatz – Die besten Olivenbrötchen der Welt ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s